Mehr Anbieter – mehr Dienstleistungen

Sharing Economy ist auch in der Schweiz keine unbedeutende Komponente mehr. Obwohl Tauschplattfor-men wie Airbnb oder Uber vor allem in den USA auf Anklang stossen, nutzen auch hierzulande immer mehr Personen die Möglichkeiten des Austauschens von Waren, Schlafplätzen oder Dienstleistungen. Jüngst be-richtete die „Neue Luzerner Zeitung“ ausführlich über dieses Thema – und kam dabei auch auf die Shareline GmbH zu sprechen.

Neue Angebote im Bereich Kosmetik und Treuhand

Shareline.ch liegt im Trend. Die Anzahl Dienstleistungen auf der Plattform steigt stetig. Beispielsweise durch tuck-tuck Zentralschweiz mit ihren auffallenden orangen Fahrzeugen und den mobilen Küchen, die Catering-Dienste anbieten. Stark wachsend ist der Markt an Beauty- und Kosmetikangeboten. Neben der klassischen Maniküre werden auf shareline.ch auch neuartige Dienstleistungen wie akustische Stosswellen, Kryolipolyse, Ultraschall-Kavitation oder Microblading angeboten. Im Bereich Treuhand können Kunden neu kostenlose Beratungsgespräche mit Zanuco Treuhand reservieren, die Buchhaltungs-, Immobilien- und Treuhanddienst-leistungen anbieten. Oder man profitiert von einem unentgeltlichen Beratungsgespräch mit Franz Stalder, der seit über 20 Jahren exklusive Kaffeemaschinen anbietet.
Stolz ist die Shareline GmbH auf die Zusammenarbeit mit der Concordia Versicherung. Als Partner bietet das Unternehmen auf shareline.ch Versicherungsberatungen an. Bei einem Vertragsabschluss schenkt Shareline dem Kunden einen Gutschein im Wert von 100 CHF. Diesen kann man bequem auf der Plattform einlösen. Die Concordia ist ein Innerschweizer Urgestein, wurde vor über 100 Jahren in Zug gegründet und beschäftigt heute rund 1‘200 Mitarbeitende, davon alleine am Hauptsitz in Luzern 550. In der Schweiz und in Liechten-stein zählt die Versicherung heute 766‘000 Versicherte.

Angebot bequem durch Experten erstellen lassen

Damit sich auch private Anbieter auf dem Online-Marktplatz für Dienstleistungen professionell in Szene set-zen können und der Zugang zur Plattform generell leichter wird, bietet Shareline neu Zusatzdienstleistungen zum klassischen Abonnement an. Wer sich nicht die Mühe machen will, das Angebot auf shareline.ch selbst einzurichten, kann das den Experten des Unternehmens überlassen. Um mehr Aufmerksamkeit zu erregen, werden auf Wunsch auch Blogtexte oder Marketingvideos erstellt. Zudem können sich Anbieter im Suchma-schinenmarketing beraten lassen – dem zentrale Element der Online-Werbung.

Der Artikel zu Sharing Economy der „Neuen Luzerner Zeitung“ ist auf shareline.ch/medien einsehbar.

Pressemitteilung Shareline GmbH Luzern, 28.01.2016

2017-04-22T14:14:29+00:00 Medien|